GIMP

GIMP zählt zu den beliebtesten, kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen und hat sich in dieser Branche einen Namen gemacht und bereits viele Nutzer für sich gewonnen.

In Anlehnung an die GNU General Public License (kurz: GPL) stehen die 4 Buchstaben für GNU Image Manipulation Program. So überrascht es kaum, dass GIMP auch unter dieser Lizenz veröffentlicht wird.

Nachdem 1995 die erste Testversion erschien, veröffentlichten die Entwickler knapp 3 Jahre später GIMP 1.0. Mittlerweile ist auch nach zahlreichen Updates Version 2.8 erhältlich. Wobei hier im Vergleich zu den ersten Versionen eine beträchtliche Anzahl neuer Features hinzugekommen ist.


Werbung

Heute ist GIMP in über 20 Sprachen verfügbar und lässt sich nicht nur auf Linux Systemen, wo es häufig bereits vorinstalliert ist, benutzen, sondern auch Windows- und Mac-Nutzer können mit entsprechenden Portierungen in den Genuss der Software kommen. Eine Übersicht über alle Sprachversionen und die Downloads gibt es hier.

Features und Besonderheiten

5 Gründe für die Nutzung von GIMP

Was also spricht nun für die Verwendung dieser Software? Hier noch einmal kurz zusammengefasst 5 Gründe, warum Sie sich GIMP installieren könnten:

  1. Unterstützung vieler Sprachen und Betriebssysteme
     
  2. Gut bedienbares Benutzerinterface
     
  3. Zahlreiche professionelle Werkzeuge, Filter und Funktionen
     
  4. Erweiterungen sind möglich und auf vielen Internetseiten verfügbar
     
  5. Große Community: Tutorials und Hilfe bei der Bedienung

Die wichtigsten Adressen für Benutzer der Software

Zunächst einmal ist hier die offizielle Seite zu nennen. Auf gimp.org finden sich die wichtigsten News rund um das Programm. Außerdem kannst du GIMP hier downloaden und dich in der offiziellen Dokumentation informieren.

Auch wir haben Tutorials zu dieser Software zusammengetragen. Mit dem Klick auf einen der Links gelangst du zu der jeweiligen Kategorie und kannst dort alle von uns veröffentlichten Artikel zu diesem Thema einsehen.


Werbung


Besonders interessant für die deutschen Nutzer könnte das GIMPForum.de mit über 140 000 Beiträgen sein. Für all diejenigen, die des Englischen mächtig sind, könnte auch das noch größere Pendant GIMPtalk.com einen Besuch wert sein.

Auf GIMPUsers.de können Sie eines von über 140 Tutorials verwenden, um die Verwendung der Software zu üben. In der GIMP Werkstatt werden Ihnen grundlegende Funktionen von GIMP hinreichend erklärt.

Fazit

Die Funktionen von GIMP decken zwar nicht alles, ab, was der kostenpflichtige Konkurrent Adobe Photoshop bietet, doch für die meisten Benutzer ist das Programm sicherlich ein großartiges Werkzeug.

Die Einarbeitung in die Benutzeroberfläche, gerade bei größeren Bildmodifikationen, braucht mitunter etwas Zeit, doch dank zahlreichen Communityseiten und dort veröffentlichten Tutorials sollte es auf Dauer nicht schwer fallen, mit GIMP zu arbeiten.

Das Sahnehäubchen sind dann noch die Skripte und Erweiterungen (Übersicht der GIMP Plugins), die es möglich machen das Programm zu individualisieren und benötigte Funktionen hinzuzufügen.

Kurz: GIMP ist ein gelungenes Bildbearbeitungsprogramm, mit vielen Funktionen, großer Community und (recht) langer Tradition.

GIMP

Logo: GIMP

Bei GIMP handelt es sich um ein kostenloses Produkt, welches dank einer großen Community und vielen hilfreichen Features für die meisten Zwecke vollkommen ausreicht. In dem Informationsartikel geben wir Ihnen einen Überblick und nennen die größten GIMP Communitys.

GIMP Tutorials
Downloaden

Über diese Seite

Heute gibt es zahlreiche Programme, die zur Bildbearbeitung verwendet werden können. Auf dieser Internetseite können Sie sich einen Überblick über interessante Programme verschaffen.

Des Weiteren wurden vieler dieser Programme im Laufe der Zeit immer komplexer. Wir haben einige Tipps & Tutorials für Sie zusammengetragen, sodass Ihnen die Nutzung eines Bildbearbeitungsprogramms leichter fällt.

Impressum & Datenschutz

Interessante Links
Hinweise

* = Affiliate Link

Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise eingetragene Marken und unterliegen den Bestimmungen des jeweiligen Eigentümers.